Monument Valley

Der amerikanische Südwesten – Eine Zeitrafferreise

Unendliche Weiten, Wüsten und Nationalparks. Keine Gegend der Erde bietet so viele Naturwunder wie der Südwesten der USA.

Da ist zum Einen der Grand Canyon, der in Jahrmillionen vom Colorado River geformt wurde. Der Canyonlands Nationalpark, der als einer der wildesten Nationalparks der USA gilt und der Arches Nationalpark, der mit seinen Sandsteinbögen eine ganz besondere Anziehungskraft besitzt.

Im April und Mai war ich sechs Wochen im Südwesten der USA unterwegs. Mit einem Wohnmobil und meiner Kamera habe ich etwa 10.000 km zurückgelegt und insgesamt elf Nationalparks und sechs Stateparks besucht. Am Ende sind es etwa 24.000 Fotos geworden, die ich zu einem Zeitrafferfilm zusammengefügt habe. Das Ergebnis ist ein ca. 6:30 Min. langer Film mit den Highlights meiner Reise.

Schau Dir die Portfolioseite mit weiteren Infos zum Film an.

Vorheriger Beitrag
Das Sigma 18-35 mm f/1,8 DC HSM im Praxistest – Ein Erfahrungsbericht
Nächster Beitrag
Der amerikanische Südwesten 2014 – Teil 1

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü